Händlerleitfaden

EINFACH – SICHER – SCHNELL

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Zusammenarbeit mit easyautodeal.de interessieren. Über unsere Plattform habe Sie die Möglichkeit einen regen Wechsel in Ihren Gebrauchtwagenbestand zu bekommen. Sie haben nicht nur die Möglichkeit über unsere Plattform Fahrzeuge zu erwerben, sondern auch zu verkaufen. Wie funktioniert also easyautodela.de, wenn Sie sich als Händler anmelden.

Schritt 1 – Fahrzeug finden

  • Sie können sich, nachdem Sie den Button suchen auf der Startseite aktiviert haben, das gesamte Fahrzeugangebot bei easyautodeal.de detailliert anschauen
  • Interessieren Sie sich nur für bestimmte Fahrzeughersteller bzw. Fahrzeugarten können sowohl auf der Startseite einen Suchfilter aktivieren. Auf der Auflistung der inserierten Fahrzeuge können Sie weiterhin detailliert den Suchfilter aktivieren, so dass Ihnen nur Fahrzeuge angezeigt werden, für die Sie sich speziell interessieren.
  • Haben Sie sich bei easyautodeal.de als Händler registriert und Ihr Profil erstellt, können Sie im Vorwege bestimmte Kriterien angeben, für welche Fahrzeuge und für welche Fahrzeugart Sie sich interessieren. Hierdurch brauchen Sie nicht tag-täglich bei easyautodeal.de reinschauen, sondern Sie werden über unseren Newsletter automatisch darüber informiert, wenn Fahrzeuge eingestellt werden, für die Sie sich interessieren.

Schritt 2 – Fahrzeug gefunden und Fahrzeugdetails  

Sie haben aus dem Fahrzeugangebot bei easyautodeal.de ein oder vielleicht auch mehrere Fahrzeuge gefunden, für die Sie sich interessieren, können Sie diese unter Ihren Anmeldedaten hinterlegen, und diese während der Gebotsphase beobachten.

Auf der Fahrzeugangebotsseite finden Sie alle wichtigen Daten zum Fahrzeug. Dieses sind zum einen die Daten, die der Inseratseinsteller vorgenommen hat. Des weiteren finden Sie aber auch Daten, die durch unser System aktiviert wurden. Diese Daten basieren auf eine s.g. FIN-Abfrage beim Hersteller. Über diese FIN-Abfrage bekommen wir Daten über die Hersteller. Diese Daten beziehen sich auf die sowohl auf die technische Ausstattung als auch auf die Serien- und Sonderausstattung der Fahrzeuge.

Die Angaben aus der FIN-Abfrage können Sie jedoch einsehen, wenn Sie auf der Fahrzeugdetailseite angemeldet sind.

Zudem finden Sie auch auf der Fahrzeugdetailseite die Angabe des Standortes sowie die PLZ des Standortes.

Auf der Fahrzeugdetailseite haben Sie zudem die Möglichkeit dem Inseratseinsteller Fragen zu seinem Fahrzeug zu stellen. Hier erscheint lediglich Ihre Frage. Adress- oder Kontaktdaten werden hier nicht angezeigt. Antwortet der Einsteller auf Ihre Frage, wird diese Antwort auch auf der Fahrzeugdetailseite angezeigt. Dieses hat den Vorteil, wenn andere Händler zu diesem Fahrzeug Fragen stellen, können Sie auch diese einsehen.

Auf der Fahrzeugdetailseite finden Sie auch die Angabe über die  Gebotslaufzeit. Achten Sie auf diese, wenn Ihnen das Fahrzeug interessiert. Händler, die auf dieses Fahrzeug ein Gebot abgegeben haben, werden automatisch von easyautodeal.de informiert, wenn das Gebotsende naht. Dieses soll dann nur eine Erinnerung sein, falls ein Händler sein Gebot verändern möchte.

Im Vorwege wird mit den Insertaseinsteller ein Zielverkaufspreis ermittelt. Dieser Zielverkaufspreis wird auf der Fahrzeugdetailseite jedoch nicht angezeigt. Sollte ein Händler ein Gebot abgeben, dass diesem Zielverkaufspreis entspricht, oder sogar höher sein, wird der Inseratseinsteller darüber informiert. Er kann dann sein Fahrzeug sofort an diesen Händler verkaufen. Die Gebotsdauer kann sich dann verändern.

Schritt 3 – Gebot zu einem Fahrzeug abgeben

Sie interessieren sich für ein Fahrzeug, haben sch die Fahrzeugdetailseite gründlich angesehen und eventuelle Unklarheiten wurden durch Fragen-Antworten mit dem Inseratseinsteller geklärt.

Sie möchten ein Gebot für dieses Fahrzeug abgeben. Hierfür müssen Sie sich erst registrieren. Nach Abgabe Ihres Gebotes wird dieses in unserem Verwaltungssystem berücksichtigt. Denken Sie bitte daran, dass Ihr Gebot verbindlich ist. Bitte geben Sie auch faire Gebote ab.

Über Ihr Gebot wird der Verkäufer informiert. Da der Verkäufer hinsichtlich der abgegeben Gebote immer informiert wird. Er hat daher detaillierte Kenntnis über die aktuellen verbindlichen Gebote zu seinem Fahrzeug.

Sollte in der Gebotsphase der mit dem Verkäufer vereinbarte Zielverkaufspreis erreicht werden, hat der Verkäufer das Recht, sein Fahrzeug schon vor Ablauf der Gebotsphase sein Fahrzeug zu verkaufen. Wenn Sie also ein Gebot abgeben möchten, warten Sie nicht zu lange.

Auch hat der Käufer das Recht, sein Fahrzeug zu verkaufen, wenn ein Gebot vorliegt, welches Ihm zusagt, obwohl nicht der Zielverkaufspreis erreicht wurde. Sollte dieser Fall eintritt, wird easyautodeal.de sich mit den anderen bietenden Händlern in Verbindung setzen und diese hierüber informieren. Diese Händler haben dann die Möglichkeit Ihr Gebot zu verbessern.

Wird in der Gebotsphase der Zielverkaufspreis nicht erreicht, kann der Verkäufer sein Fahrzeug an den höchstbietenden Händler verkaufen. Eine Verpflichtung besteht jedoch nicht.  Der Verkäufer kann jedoch easyautodeal.de beauftragen, mit den bietenden Händlern nachzuverhandeln.

Der bietende Händler hat während der Gebotsphase das Recht seine abgegebenen Gebote zu ändern oder sogar zu löschen. Nach Ablauf der Gebotsphase sind die Gebote jedoch bindend.

Schritt 4 – Abholung des Fahrzeuges

Nach dem ein Fahrzeug durch einen Händler durch ein verbindliches Gebot erworben wurde, erhält sowohl der Händler als auch der Verkäufer die entsprechenden Kontaktdaten der anderen Partei.

Hierdurch haben die Parteien die Möglichkeit sich bezüglich eines Abholtermines auszutauschen. Das Fahrzeug sollte nach Verfügbarkeit innerhalb eines Zeitraumes von 7 Tagen abgeholt werden.  Der Verkaufserlös sollte vor Ort in Bar beglichen werden.

In der Regel wird der Verkäufer Ihnen das Fahrzeug abgemeldet übergeben. Dieses werden wir dem Verkäufer empfehlen. Wie der höchstbietende Händler das Fahrzeug abholt, bleibt Ihm überlassen. Entweder mit einem Abschleppwagen oder durch Nutzung von Überführungs- oder Kurzzeitkennzeichen. Kosten für die Abholung trägt allein der Händler.

Es besteht für die Parteien die Möglichkeit sich über easyautodeal.de einen Kaufvertrag erstellen zu lassen. In diesem Kaufvertrag sind alle Angaben des Fahrzeuges sowie die Fragen-Antworten zu diesem Fahrzeug erfasst.

Sollte sich für den Händler herausstellen, dass der Verkäufer falsche Angaben zu seinem Fahrzeug gemacht hat, besteht die Möglichkeit vor Ort mit dem Verkäufer über den Verkaufspreis nach zu verhandeln. Sollte dieser Fall eintreten, ist easyautodeal.de unverzüglich zu informieren.

Schritt 5 – Vermittlungsprovision

Har ein Händler einen Zuschlag zu einem Fahrzeug bekommen, fallen Vermittlungsprovisionen an.

Diese Vermittlungsprovisionen staffeln sich nach Verkaufserlös

  1. Bis € 2.000,00                                   € 125,00 inkl. MwSt.
  2. € 2.001,00 – € 10.000,00 € 200,00 inkl. MwSt
  3. € 10.001,00 – € 20.000,00 € 300,00 inkl. MwSt.
  4. € 20.000,01 – € 30.000,00 € 400,00 inkl. MwSt
  5. Ab € 30.000,01 1,5 % vom Kaufpreis inkl. MwSt.

 

Sobald Sie ein Fahrzeug erworben haben, wird dieses in unserem Verwaltungssystem berücksichtigt.  Nachdem Sie das Fahrzeug vom Verkäufer abgeholt und der Vorgang zum Abschluss gebracht ist, werden wir Ihnen unsere Rechnung für die Vermittlungsprovision zukommen lassen. Der Rechnungsversand erfolgt aus dem Grunde erst dann, wenn Sie das Fahrzeug abgeholt haben, weil sich vor Ort die Möglichkeit haben, bei Falschangaben des Verkäufers, nach zu verhandeln. Die Vermittlungsprovision richtet sich ausschließlich auf den Verkaufserlös. Der Versand dieser Rechnung erfolgt per e-mail. Nach Erhalt der Rechnung überweisen Sie einfach den fälligen Rechnungsbetrag.

Sollte der Verkauf des Fahrzeuges vor Ort aufgrund von Falschangaben des Verkäufers, auch durch Nachverhandlungen scheitern, fällt natürlich keine Provision an. Hierzu ist es aber unbedingt erforderlich, dass Sie uns hierüber in Kenntnis setzen. Kommt ein fahrzeugverkauf aufgrund von Falschangaben des Verkäufers nicht zustande, und es ist erkennbar, dass der Verkäufer grob fahrlässig gehandelt hat, werden Ihnen durch den Verkäufer Ihre Auslagen erstattet.

Stellt sich jedoch heraus, dass alle Angaben des Verkäufers korrekt sind, ist ein unberrechtigtes Nachverhandeln zum Kaufpreis nicht erlaubt. Stellt sich heraus, dass ein Händler mehrfach unberrechtigt versucht hat nach zu verhandeln, kann dieses zum Ausschluss des Händlers bei easyautodeal.de führen.

Vor Abholung des Fahrzeuges ist es einem Händler auch nicht erlaubt, die Daten und Lichtbilder vorher so zu verwerten, um das Fahrzeug eventuell in anderen Restwertbösen schon anzubieten.